Calendar

Mai
23
Mi
Ben Hermanski + Ghost of a Chance @ Weltempfänger
Mai 23 um 22:00
Ben Hermanski + Ghost of a Chance @ Weltempfänger | Köln | Nordrhein-Westfalen | Germany

Infos folgen….

https://www.facebook.com/hermanski

https://www.facebook.com/aghostofachance/

 

Sep
20
Do
Ben Salters – (AUS) @ Weltempfänger
Sep 20 um 20:00
Ben Salters - (AUS) @ Weltempfänger | Köln | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Ben Salters ist einer der wohl am fleißigsten australischen Tourmusike unserer Zeit. Unermüdlich reist er durch die Welt um den Leuten seine Musik zu bringen. Zum Glück, legt er auch einen Stop bei uns ein. Wir freuen uns schon sehr auf einen spannenden und bewegenden Abend.

Der Eintritt ist, wie immer frei. Um Spenden, möglichst in Scheinform wird gebeten.

Web:
https://www.bensalter.com.au/

Facebook
www.facebook.com/bensaltermusic

Bandcamp
www.bensaltermusic.bandcamp.com

Bio:
“I firmly believe Ben Salter to be one of Australia’s best singers, and if I weren’t so goddamn competitive, one of its best songwriters as well.” – Tim Rogers (You Am I, The Temperance Union)

Ben Salter is one of Australia’s most highly regarded performers and songwriters. As well as being a founding member of Giants of Science, The Gin Club and the three-time ARIA-nominated Wilson Pickers, he is an accomplished artist in his own right. His debut solo album The Cat (2011) and follow up The Stars My Destination (2015) have established his penchant for eclectic, esoteric arrangements and sounds that take in elements of rock, pop, jazz, folk, country and beyond, whilst all maintaining a coherence and inimitable melodic style.

Salter has collaborated, written and performed with artists as diverse as Mick Thomas (Weddings, Parties, Anything), Tim Rogers (You Am I, The Temperance Union), Bernard Fanning (Powderfinger), Gareth Liddiard (The Drones) and Marlon Williams, to name a few. He has toured with acts such as Cat Power, J Mascis, Gareth Liddiard, Counting Crows, Marlon Williams and most recently Built To Spill.

Salter continues to perform relentlessly across Australia and the world, both solo and with his band, and his captivating live performances have become quasi-legendary.

He is currently in the process of recording his third album, tentatively entitled Back Yourself, due for release in 2017.

Mrz
1
Fr
Ian Fisher @ Weltempfänger
Mrz 1 um 20:00
Ian Fisher @ Weltempfänger | Köln | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Ian Fisher ist einer der talentiertesten jungen Songschreiber der letzten Jahre. Er tourte sich in den letzten Jahren Weltweit den allerwertesten wund und ist Teil der großartigen Tour of Tours.

Wir freuen uns sehr auf seinen Besuch, denn er ist auch noch ein sehr freundlicher Zeigenosse.

Der Eintritt ist, wie immer frei. Um Spenden für den Künslter, möglichst in Scheinform, wird gebeten. Diese gehen zu 100 % an die Künstler.

http://www.ianfishersongs.com/
https://www.facebook.com/ianfishersongs
https://www.instagram.com/ianfishersongs/
https://twitter.com/ianfishersongs
https://www.youtube.com/c/IanFisherSongs
https://ianfisher.bandcamp.com
http://www.bandsintown.com/IanFisher
https://soundcloud.com/ian-fisher

Raised on the river, living on the road… With many miles in his memory, and many more in sight, Ian Fisher has become the archetypal ramblin’ songster he learned about from his father’s record player. Round and round and round he goes – where he stops…

Ian Fisher was raised in Ste. Genevieve, Missouri, a town of 4,000 honest folks between Highway 61 and the Mississippi River. He remembers spending days on his grandfather’s farm and nights at the Dairy Queen. “There wasn’t much to do but pick up a guitar and write a song,” recounts Ian. The songs written in his Ste. Genevieve basement were about a world yet to be seen, a life waiting to be lived. “It didn’t take long for those songs to feel like lies,” Ian remembers. “I could write about whatever I wanted, but if it wasn’t honest, it wasn’t worth writing… or listening too, for that matter.” It was time to say goodbye to the fields and find some truth down the road.

Leaving Ste. Genevieve behind, Ian set out for the “big city” of St. Louis, where the residents’ dreams are like the many abandoned factories: oversized and decaying, but fertile soil for the creative few who choose to tend to them. He went looking for truth in books on politics and found it, but there was a hitch. “I found lots of truths in books, but not my own: other people’s truths.” Sure, that made for a better song than the ignorant musings of youth, but there was still no experience in those songs. And for that, there is only one place to turn: the road.

This go around, the road would lead somewhere different than just 50 miles up the Mississippi. Ian packed up his guitar case, got on a plane, and emigrated to Vienna, Austria. It was surreal. Being in Vienna, five thousand miles from his grandfather’s farm, Ian felt like he was home for the first time. It only took 24 hours for him to know that he would be spending much more time on this side of the ocean. Here was inspiration! Here was freedom! Here was the first place that Ian experienced who he truly was. “And I’ll be damned if the honest songs didn’t start to flow like the Danube itself.” All the same, this home away from home couldn’t last. It seems that something else had already become Ian’s home: the road.

In 2010, Ian traded his Viennese life for a short stint in New York City then a flat in Berlin, Germany, that would enable him to tour full time and he’s been counting train tracks ever since. After hundreds of concerts in Germany, Austria, Switzerland, France, Denmark, the Netherlands, Ireland, and the U.S., a dozen albums or so, and upwards of 1200 songs, Ian has found a refrain. Like a dusty record, it spins endlessly: the road, the road, the road.

Sep
11
Mi
Zoe Boekbinder – U.S.A / New Orleans @ Weltempfänger
Sep 11 um 20:00
Zoe Boekbinder - U.S.A / New Orleans @ Weltempfänger | Köln | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Zoe Boekbinder wurde uns schon von verschiedensten Freunden und Bekannten vorgeschlagen. “ Das müsst ihr unbedingt machen“ sagen sie und – “ Die ist so so gut“. „Okay“ dachten wir, „das stimmt!“.
Wir freuen uns auf Zoe Boekbinder.

Der Eintritt ist, wie immer frei. Um großzügige Spenden wird gebeten.

Online zu finden:
https://www.facebook.com/ZoeBoekbinderMusic/

https://open.spotify.com/album/55Ud5wExpd0iZbpTT7i8qT?si=iBpCFqTFRsWZgYI25k6yPw

Zoe Boekbinder
I make music because I have to. I’ve been making music as a job for over a decade (my entire adult life), first with Vermillion Lies, and in recent years on my own.

As I get older I’m more and more excited about the art I’m creating. I am writing about privilege, feminism, prison abolition, and also about grief, and survived abuse. I write about what feels important, only some of it is about me but it is all personal. I can’t help but make music and share it – and its the scariest thing I’ve ever done.

I am a creator. Music is the thing that holds my attention like nothing else, but I also build art installations, paint, print-make, and write.

Art is love. It is revolution. It is crucial. It is valuable. It is a real job. Capitalism sucks, but here we are.

I don’t need to be rich, but I want to make enough money doing my art that I can make better art..and also pay for health insurance and to fly home to see my grandmother. I spend a lot of energy figuring out how to pay the bills. I want to refocus that energy on getting deeper into my art – and sharing it with you.

Sep
17
Di
Paper Beat Scissors – CAN @ Weltempfänger
Sep 17 um 20:00
Paper Beat Scissors - CAN @ Weltempfänger | Köln | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Paper Beat Scissors. Ein unglaublich talentierte junger Mann aus Kanada. Er war schon einmal bei uns zu Gast und alle sind als bessere Menschen nach Hause gegangen. Also machen wir das nochmal, dachten wir.

Der Eintritt ist, wie immer, frei. Um Spenden möglichst in Scheinform wird gebeten.

Online:
https://www.facebook.com/paperbeatscissors

https://open.spotify.com/album/6bDDoVJAhPpi2c1FXvC6Fz?si=w05AbWfLQniDRzqyYo4O4A

Sep
19
Do
Mirja Klippel – FIN @ Weltempfänger
Sep 19 um 20:00
Mirja Klippel - FIN @ Weltempfänger | Köln | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Mirja Klippel hat uns gleic gefallen und wir freuen uns sehr, dass sie uns als Duo besucht. Ihr solltet euch auch freuen. Das ist ganz zauberhafte Musik.

Der Eintritt ist, wie immer frei. Um Spenden wird gebeten.

Mirja Klippel is an award-winning Finnish singer, songwriter and multi-instrumentalist living in Copenhagen. She paints musical and poetic landscapes that have spellbound reviewers and audiences around Europe.

Listen:
www.soundcloud.com/mirjaklippel

Live video:
https://www.youtube.com/watch?v=ir58G-QKJUc

Sep
25
Mi
Klimakrise&Artensterben – Wirksam handeln, bevor es zu spät ist @ Weltempfänger
Sep 25 um 20:00
Klimakrise&Artensterben - Wirksam handeln, bevor es zu spät ist @ Weltempfänger | Köln | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Wissenschaftler sind sich einig: Wenn sich Politik und Wirtschaft nicht innerhalb kürzester Zeit drastisch verändern, steuert die Erde auf eine katastrophale Erwärmung von mehr als drei Grad Celsius zu. Das bedeutet nicht nur Tod, Armut und Elend für hunderte Millionen Menschen und Tiere, sondern bedroht das friedliche Weiterbestehen unserer ganzen Zivilisation. Das sechste große Artensterben seit Entstehung der Erde ist bereits im vollem Gange. Heutige Kinder und Jugendliche könnten in ihrer Lebenszeit die Vernichtung fast aller Ökosysteme erleben und in große Not geraten.

Um das zu verhindern, reichen kleine Konsumveränderungen des Einzelnen nicht aus: Wir müssen Grundprinzipien unserer Gesellschaft hinterfragen. Die Regierungen sind weit davon entfernt, die nötigen Schritte zu unternehmen. Es ist daher Zeit für eine massenhafte, gewaltfreie Rebellion.

Die Bewegung „Extinction Rebellion“ hat gerade mit beeindruckenden Aktionen die Stadt London zum Stillstand gebracht und damit die Regierung dazu bewegt, in einem ersten Schritt einen Klimanotstand auszurufen. Auch überall in Deutschland kommen Leute zusammen, um gewaltfreien und friedlichen zivilen Ungehorsam zu leisten – innerhalb von wenigen Monaten sind in Deutschland über 60 Ortsgruppen entstanden. Es geht nun auch daran, dafür zu sorgen, dass Deutschland bis 2025 klimaneutral wird und alles tut, um das Artensterben zu begrenzen und zur Umsetzung dieser Ziele eine Bürger*Innenversammlung einrichtet.

Let the tactics begin!

Nach dem Vortrag wird es Zeit geben für Fragen, persönlichen Austausch und Diskussionen!

Sep
26
Do
Echo Me – DNK @ Weltempfänger
Sep 26 um 20:00
Echo Me - DNK @ Weltempfänger | Köln | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Echo Me war schon des öfteren bei uns zu Gast und hat die meisten seiner Zuhörer mit offenen Mündern nach Hause geschcikt. Gesangswunder? Zumindest nah dran, bei dem was er so produziert. Wir freuen uns schon sehr auf unseren alten dänischen Freund Jasper.

Der Eintritt ist, wie immer, frei. Um großzügige Spenden wird gebeten.

Echo Me:
Ein Neustart – Vier Jahre und eine Familiengründung später

Backseat veröffentlichte am 26. Oktober 2018 das vierte Studioalbum von Jesper Braae Madsen, alias Echo Me! Nach „Towards the Sunset“ aus 2014 nahm sich Jesper eine Pause und gründete eine Familie. Gemeinsam mit Frau und zwei Kindern lebt er mittlerweile im Umfeld von Kopenhagen. Zuvor spielte er hunderte Shows in Deutschland und der ganzen Welt, performte auf Dächern in New York und erspielte sich Plattenverträge.

Wie bewahrt man seine eigene Identität in turbulenten Zeiten? Schnelle Veränderungen im persönlichen wie auch globalen Umfeld fordern immer neu heraus: Damit beschäftigt sich Jesper auf seiner neuen Platte. „A recurring theme is trying to live up to the ideal as a modern man, while the need to be an upright egoist grows too big to ignore,“ so der Rotschopf. In dem Schreibprozess zum neuen Album lernte Jesper, die konkurrierenden Kräfte nicht gegeneinander auszuspielen und versuchte stattdessen, sie zu vereinen. Am Ende steht ein reflektierter Songschreiber, der weiß, dass sich die eigene Position als souveräner erwachsener Mann immer neu erfunden und definiert werden muss. Die Geschichten auf dem Album lassen sich einfach miteinander verknüpfen und sie sind genauso simpel wie einfühlsam und berührend erzählt.

Die Aufnahmen zu „Sleep is Key“ begannen kurz nachdem Jespers zweites Kind geboren wurde. So wurde die Studiozeit zu einem hektischen und aufreibenden Unterfangen. Der Albumtitel ist damit hinreichend erklärt. Während die ersten drei Alben von in Zusammenarbeit mit Noah Rosanes (Nelson Can) und Sebastian Wolff (Kellermensch) entstanden, vereint Jesper die Rollen des Songwriters, Produzenten und Aufnahmeleiters auf „Sleep is Key“ in einer Person. Inspiration und Unterstützung gab es von diversen Top-Talenten der dänischen Popmusik-Szene. So singt die wunderbare Live Foyn Friis auf der Single „What They Say“ im Duett mit Jesper. Auch Søren Buhl Lassen, Drummer der Band Blaue Blume, verbrachte viel Zeit im Studio, trommelte und co-produzierte. Ende 2018 geht es endlich wieder auf (Solo-)Tour für Echo Me. Einmal mehr wird Jesper mit seiner starken und doch gefühlvollen Stimme beeindrucken und Songs im Gepäck haben, die nur schwerlich wieder aus dem Ohr zu bekommen sind. Indie-Folkpop-Perlen in modernem Soundgewand und berührende Geschichten eines Mannes, der Mitten im Leben steht und mit viel positiver Energie für seinen Lebensentwurf und seine Musik kämpf.

Okt
8
Di
Marla & David Celia @ Weltempfänger
Okt 8 um 20:00
Marla & David Celia @ Weltempfänger | Köln | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Marla & David Celia, waren schon einmal bei uns und auch beim Melodica Festival zu Gast. Das Ergebnis, offene Münder, beruhigte Menschen und Freunde die anschließend vielleicht etwas mehr lieben als zuvor. Diese zwei Stimmen passen so gut zusammen, dass man dies nur mögen kann.

Der Eintritt ist wie immer frei. Um Spenden für die Künstler wird gebeten.

What happens when a Canadian troubadour and a German singer/songwriter decide to become musical partners? This album, which is bathed in absolute beauty, proves that the result is a great partnership. Wonderful melodies, handsome vocal harmonies and sublime instrumental interpretations make this album an absolute hit. David Celia is a wizard on guitar alongside Marla’s lush, sometimes husky vocals.

Marla’s debut album Madawaska Valley in 2015 (Melting Pot Music/Rough Trade) and the single “In The Wind” acquired over 1.2 million plays on Spotify. “A little discovery” ~ Rolling Stone.
David has four self-produced solo albums and tours frequently across Canada & throughout Europe (including memorable appearances at Glastonbury Festival). He has been touted as “one of Toronto’s best guitarists” by CBC Radio and has been featured frequently on the BBC in the UK. He’s also been a sideman to artists such as Emilíana Torrini, Andy Kim (The Archies) and Ian & Sylvia Tyson.

Foto by Oliver Sigloch

Okt
24
Do
Malcolm Middleton of Arab Strap (Solo) @ Weltempfänger
Okt 24 um 20:00
Malcolm Middleton of Arab Strap (Solo) @ Weltempfänger | Köln | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Malcolm Middleton im Weltempfänger? WOW, das ist schon eher ungewöhnlich und freut uns umso mehr. Schön, dass er vorbei kommt und uns sicher einen schönen Abend schenkt.

Eintritt Frei – Um Spenden wir gebeten.
20.00 Uhr

Malcolm Middleton is a guitarist and songwriter best known for his work with the Scottish alternative rock band Arab Strap. Over the course of 10 years they released 6 studio albums before splitting in 2006. They reformed in 2016 for some 20th anniversary concerts and are currently working on a new album for release in 2020.

Malcolm has continued to write and perform as a solo artist and has released seven albums, most recently “Bananas” in 2018. As well as collaborating with artists such as David Shrigley and Mira Calix, he has composed soundtracks for the films Rogue Farm (2004), Munro (2009) and The Closer We Get (2015).

He also writes and performs under the name Human Don’t Be Angry and will release the third album “Guitar Variations” in 2019.

Okt
24
Sa
ABGESAGT: The First Wolf – NL @ Weltempfänger Hostel & Cafe
Okt 24 um 19:00
ABGESAGT: The First Wolf - NL @ Weltempfänger Hostel & Cafe | Köln | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Leider mussten wir das Konzert aufgrund aktueller Coronaentwicklungen und den damit verbundenen Auflagen absagen. Wir hoffen, dass wir es irgendwann in nicht allzu ferner Zukunft nachholen können!

 

The First Wolf spielten einst auf dem Melodica Festival Cologne und ließen alle mit offenen Mündern  stehen. Nun kommen sie zum Glück wieder und wir freuen uns auf einen tollen Americana Abend mit viel Herz, Harmonie und tollem Songwriting.

Anmeldungen unter:
konzert@koeln-hostel.de

Einlass ab 19.00 Uhr

Um großzügige Spenden wird gebeten

Presseinfo:

The First Wolf is an Americana folk band formed around Melle Leijten and Suze Commandeur from Groningen. Their whimsical and sometimes gloomy, melancholic sound is established by traditional string instruments and harmonic vocals. TFW is influenced by folk traditionals and bluegrass, and inspired by song-writers such as Tom Waits, Gregory Alan Isakov and Gillian Welch & Dave Rawlings.

Unsere Veranstaltungen finden im Rahmen der aktuell gültigen Verordnung zur Verhütung übertragbarer Krankheiten des Landes NRW statt. Auf euren Plätzen darf der Mund und Nasenschutz abgenommen werden. Wir werden in 2er bis 4er Reihen bestuhlen.Die Gäste sitzen nebeneinander.