Calendar

Nov
5
Mo
Aaden @ Weltempfänger
Nov 5 um 20:00
Aaden @ Weltempfänger | Köln | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Aaden kommt aus Mainz und Singer Songschreibt und Loopet auch hier und da tolle kleine Oden ans Leben. Wir freuen uns, dass er endlich zu Bescuch kommt.

Der Eintritt ist, wie immer frei. Um Spenden, möglichst in Scheinform wird gebeten.

Web:
www.aaden.de
https://www.facebook.com/aaden
Spotify:
https://open.spotify.com/artist/28K6Nv1qWbYcmtnfjgx8g1?si=f50oSc9hSuCdXiOV7M_FfA

AADEN ist das Projekt des Mainzer Songwriters Patrick Beiling. Ob Solo, als authenthischer
Storyteller, als druckvolles Duo oder kammermusikalisch mit Streicher Trio: AADEN zählt zu den vielseitigsten Projekten der aktuellen Musiklandschaft. AADEN spielt klugen, introvertierten englischsprachigen Pop.

Erst im April 2015 kam das zweite Album „HOME“ heraus, Beiling spielte 90 Konzerte seit Erscheinen und wird offenbar nicht Tour-müde. Mit selbstgebasteltem Telefon, „Uralt-Walkman“, Mandoline, Gitarre, Stimme, Alltagsanekdoten und Beobachtungen und mit einer ungemeinen Flexibilität in der Liveperformance ausgestattet, kann man AADEN auf jede Bühne stellen.

Nur ein Jahr nach seiner letzten Veröffentlichung wartet der Songwriter mit einem neuen Album auf. Sind alle Vorgängeralben reich und ausladend instrumentiert, so markiert OLD ENOUGH einen Kontrast zum vorherigen Schaffen des Künstlers. In nächtlichen Aufnahmesessions im Ultraton Studio wurden ausgewählte Songs live auf Bandmaschine festgehalten. Eine Gitarre und eine Stimme. Ohne Nachbearbeitung bieten diese Aufnahmen pure Intimität, sind im besten Sinne nah, einfach und echt.

OLD ENOUGH erscheint am 01.04.2016 via Edition Analogsoul / Kick the Flame / Broken Silence in einer limitierten Vinylauflage von 222 Exemplaren und ist digital weltweit verfügbar.

Feb
12
Mi
Line Bogh – Visual Concert @ Weltempfänger Hostel & Cafe
Feb 12 um 20:00

Line Bogh schreibt schöne fragile kleine Popsongs die unter die Haut gehen. Wir freuen uns sehr, dass sie endlich ihren weg zu uns findet. Mit dabei: Der visual artist Christian Gundtoft, der mit live illustrationen das Konzert begleiten wird.

Der Eintritt ist, wie immer frei. Um Spenden wird gebeten.
20. 00 Uhr

Info:
Line Bøgh is an alternative pop composer, based in Copenhagen. She combines a warm songwriter sound with heavy choir arrangements and electronic elements such as vocal loops, omnichord and keyboard sounds. Her two albums ”Something Else and Something Else and Something Else Again” (2015) and “Like Fire Like Fire” (2017) received much praise in both Denmark and Germany.
Most of her songs are written and pre-produced in Surogaten, Hedehusene. Surrogaten is a workspace for many visual artists and musicians outside Copenhagen, and it’s located in some old factories that used to produce surrogate coffee during World War II. Line shares a workspace there with her boyfriend Christian Gundtoft, who is a visual artist, and who also contributes to Line’s projects. He is the visual part of “The Visual Tours”, he produces music videos, and he also painted the cover for the album “Like Fire, Like Fire”
THE VISUAL TOURS: Since 2017 Line have been touring with the visual artist Christian Gundtoft. They have a pretty original liveshow combining her music with drawings and animations. While she plays, live visuals are being projected directly up on the stage, and Line becomes “part of the painting”. The stories of the songs are being told through the drawings, and it creates a quite special and cinematic concert experience. (Choose “Tour” in the menu for concert dates)

https://www.facebook.com/LineBogh/
https://open.spotify.com/artist/4qMBYytSOZ2z2JLrHcve3M?si=VWNCtXtxTamHCKVISdAjmA