Calendar

Sep
24
Do
Lesung: Peter Rosenthal & Adrian Kastnitz @ Weltempfänger Hostel & Cafe
Sep 24 um 20:00
Lesung: Peter Rosenthal & Adrian Kastnitz @ Weltempfänger Hostel & Cafe | Köln | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Wir freuen uns unsere alten Bekannten Peter Rosenthal und Adrian Kastnitz begrüßen zu dürfen.

Anmeldung unter: konzert@koeln-hostel.de


Presseinfo:
Peter Rosenthal ist vielen Ehrenfeldern ein Begriff. Als Hausarzt mit bescheidenen Räumlichkeiten und ausgeprägtem Einfühlungsvermögen. Als Schriftsteller und Poet, der seinen Stoff nicht etwa aus dem unablässigen Strom seiner Patienten bezieht, sondern aus seinem verschlungenen Lebensweg. Als einer, der seine Gedanken gelegentlich verdichtet zu einer Novelle, einem Gedichtband oder Film. Oder zu einer Sammlung von Texten, Gedichten und Bildern zu einer Empfindung, die ihn bewegt.

Adrian Kasnitz schreibt Lyrik und Prosa, veröffentlicht Essays und Rezensionen, übersetzt (aus dem Englischen, Französischen, Griechischen, Lettischen und Spanischen), photographiert und ist als Herausgeber, Literaturberater und Moderator tätig. Er lebt in Köln und Queetz. Im Ermland geboren, wuchs er dort und in Westfalen auf. Nach dem Studium der Geschichte in Köln und Prag, war er wissenschaftlicher Mitarbeiter der Uni Köln und Politikberater. Bislang veröffentlichte er über zehn Gedichtbände (»Glückliche Niederlagen«, »Kalendarium #1 bis #6«, »Schrumpfende Städte«, »Sag Bonjour aus Prinzip«, »Reichstag bei Regen«, »innere sicherheit«, »Den Tag zu langen Drähten«, ), die Romane »Bessermann«, »Wodka und Oliven« sowie Kurzprosa (»Mann mit Wagen«, »Die Maske«) und Essays. Seine Texte wurden u.a. mit dem Dieter-Wellershoff-Stipendium (2020), Rolf-Dieter-Brinkmann-Stipendium und dem GWK-Förderpreis für Literatur ausgezeichnet, in über zehn Sprachen von A wie Arabisch bis U wie Ukrainisch übersetzt, vertont und verfilmt. Als Mitherausgeber der Edition parasitenpresse, als Gastgeber von literarischen Veranstaltungsreihen (Literaturklub Köln, paratexte, Europäisches Literaturfestival Köln-Kalk) und als Rezensent (u.a. für Fixpoetry und das Luxemburger Tageblatt) kämpft er gegen die Kammerjäger der Poesie. Nach künstlerischen Auftragsarbeiten für das Gürzenich Orchester Köln und das Künstlermagazin moff entstanden zuletzt das Kalendarium #6, zwei Lyrikhefte mit französischen Übersetzungen unter dem Titel Hôtel Misericordia und als Ausgabe der Revue Muscle. Weitere Übersetzungen ins Litauische, Polnische, Serbokroatische und Spanische entstehen gerade. Außerdem erschien das Protokoll einer Schreibperformance Pierre Huyghe hired me zweisprachig english/deutsch. Im Bereich literarische Beratung, Vernetzung, Konzeption, Lektorat oder Jurytätigkeit hat Herr K. zuletzt u.a. für die Kunsthochschule für Medien (Köln), Peter Behrens School of Arts (Düsseldorf), den Kölner Launenweber Verlag, AC Biblio (Athens/Cologne), die Lyrikedition Rheinland und das Goethe-Institut Santiago de Chile gearbeitet.

Unsere Veranstaltungen finden im Rahmen der aktuell gültigen Verordnung zur Verhütung übertragbarer Krankheiten des Landes NRW statt. Auf euren Plätzen darf der Mund und Nasenschutz abgenommen werden. Wir werden in 2er bis 4er Reihen bestuhlen.
Die Gäste sitzen nebeneinander.
Sep
26
Sa
Tom Klose – Solo @ Weltempfänger Hostel & Cafe
Sep 26 um 20:00
Tom Klose - Solo @ Weltempfänger Hostel & Cafe | Köln | Nordrhein-Westfalen | Deutschland
ENDLICH WIEDER KONZERTE: Wir starten unsere Konzertreihe wieder. Natürlich unter Einhaltung der Hygienevorgaben. Wir freuen uns wenn ihr kommt.Die Konzerte finden weiterhin auf Spendenbasis statt. Um großzügige Spenden wird gebeten.

Tom Klose. Den Namen hab ich doch schonmal gehört. Das denken sich wahrscheinlich viel. Seid vielen Jahren tourt er bereits umher und hat sich den Ruf eines Underground Stars erarbeitet. Wir freuen uns ihn zum ersten Mal hier begrüßen zu dürfen und sind gespannt auf den zweiten Konzert Abend mit Corona

Gefühl über Kalkül
Tom Klose ist ein Mann der Gegensätze: Stets von seiner treuen Gitarre begleitet, singt er mal mit zarter zerbrechlicher Kopfstimme, mal mit harter mächtiger Bruststimme. Dabei präsentiert er sein Herz auf dem Silbertablett, mit einer Garnitur aus tiefer Melancholie und purer Lebensfreude. Diese Dualismen finden sich auch auf seinem neuen Album „Echoes“ wieder, das im Oktober erschienen ist und unter anderem das allgegenwärtige Wechselspiel von Angst und Liebe behandelt. Das Album ist auf allen gängigen Plattformen, sowie auf CD und Vinyl erhältlich. Mehr Infos unter: www.tomklose.de

Okt
7
Mi
Jon Blek – UK @ Weltempfänger Hostel & Cafe
Okt 7 um 19:00
Jon Blek - UK @ Weltempfänger Hostel & Cafe | Köln | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Wir freuen uns auf Jon Blek aus dem Hause KF Records/Kumpels & Friends Booking. Großer Singer/Songwriter aus dem UK mit eingängigen Songs und charismatischer Bühnenpräsenz.

Natürlich unter Einhaltung unseres Hygienekonzeptes für eure und unsere Sicherheit.

Anmeldungen erwünscht unter: konzert@koeln-hostel.de
Max. 2 Personen pro Anmeldung.

Info:
After the fires of love, lust, life and revolution have burned out the embers are all that remain. “The Embers” the new album from John Blek consists of 9 visceral songs. Reflections and memories from a time after the affair.

Released on 7th February 2020, The Embers is the fifth solo long player from Cork’s John Blek. This time it was recorded in its entirety at Wavefield Recordings, Clonakilty with Brian Casey Producing/Engineering and musical contributions from Mick Flannery, Matthew Berrill (Ensemble Eriu) and Davie Ryan (Notify, Atlantic Arc Orchestra).

“The Embers” will see widespread release in Europe and the UK via K&F Records and Hometown Caravan and in Ireland via John’s own imprint We Are Rats Recordings (WARR). Available on digital, CD and gatefold 180gram Vinyl.

Unsere Veranstaltungen finden im Rahmen der aktuell gültigen Verordnung zur Verhütung übertragbarer Krankheiten des Landes NRW statt. Auf euren Plätzen darf der Mund und Nasenschutz abgenommen werden. Wir werden in 2er bis 4er Reihen bestuhlen.
Die Gäste sitzen nebeneinander.

 

Okt
20
Di
Ian Fisher – U.S.A. @ Weltempfänger Hostel & Cafe
Okt 20 um 19:00
Ian Fisher - U.S.A. @ Weltempfänger Hostel & Cafe | Köln | Nordrhein-Westfalen | Deutschland
Wie schön, dass unser alter Freund wieder zu uns kommt. Wir freuen uns sehr sehr sehr auf einen Ausnahmemusiker und Entertainer.
Anmeldungen unter:
konzert@koeln-hostel.de
Um großzügige Spenden wird gebeten.
Presseinfo:
Ian Fisher ist einer der produktivsten Liedermacher der heutigen Zeit. Geboren und aufgewachsen im nordamerikanischen Ste. Genevieve, einem kleinen Landkreis von Missouri, verschlug es den Musiker schließlich nach Wien, wo er nun lebt und arbeitet. 1500 Songs, mehr als ein Dutzend veröffentlichte Platten und über ein Jahrzehnt Touren durch alle Herren Länder schmücken sein Portfolio. Seine Musik findet Ian Fisher vom Kultmagazin „Rolling Stone“ treffend beschrieben, als „Half Americana & Half Abbey Road-Worthy Pop“ und als „A World Traveler’s Perspective on American Folk-Rock“. Abseits des popularmusikalischen Mainstreams angesiedelt, hat er rund um den Globus AnhängerInnen gefunden, die einen guten Song einfach zu schätzen wissen.
Unsere Veranstaltungen finden im Rahmen der aktuell gültigen Verordnung zur Verhütung übertragbarer Krankheiten des Landes NRW statt. Auf euren Plätzen darf der Mund und Nasenschutz abgenommen werden. Wir werden in 2er bis 4er Reihen bestuhlen.
Die Gäste sitzen nebeneinander.
Foto by Andreas Jakwerth
Okt
24
Sa
The First Wolf – NL @ Weltempfänger Hostel & Cafe
Okt 24 um 19:00
The First Wolf - NL @ Weltempfänger Hostel & Cafe | Köln | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

The First Wolf spielten einst auf dem Melodica Festival Cologne und ließen alle mit offenen Mündern  stehen. Nun kommen sie zum Glück wieder und wir freuen uns auf einen tollen Americana Abend mit viel Herz, Harmonie und tollem Songwriting.

Anmeldungen unter:
konzert@koeln-hostel.de

Einlass ab 19.00 Uhr

Um großzügige Spenden wird gebeten

Presseinfo:

The First Wolf is an Americana folk band formed around Melle Leijten and Suze Commandeur from Groningen. Their whimsical and sometimes gloomy, melancholic sound is established by traditional string instruments and harmonic vocals. TFW is influenced by folk traditionals and bluegrass, and inspired by song-writers such as Tom Waits, Gregory Alan Isakov and Gillian Welch & Dave Rawlings.

Unsere Veranstaltungen finden im Rahmen der aktuell gültigen Verordnung zur Verhütung übertragbarer Krankheiten des Landes NRW statt. Auf euren Plätzen darf der Mund und Nasenschutz abgenommen werden. Wir werden in 2er bis 4er Reihen bestuhlen.Die Gäste sitzen nebeneinander.