Calendar

Jun
30
Do
Bells fell silent (Schweden) @ Weltempfänger
Jun 30 um 20:00 – 21:00
Wir kennen Gustav Haggren von seinem wunderbaren Projekt Haggren & Gravlund. Es handelt sich hier um zwei besondere Musiker aus Malmö in Schweden und wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Der Eintritt ist, wie immer frei. Um Spenden wird gebeten.
Unsere Konzerte werden unterstützt von der Initiative Musik und Neustart Kultur.
Bio:
Bells Fell Silent started out as a solo project. Gustav Sigala Haggrens’ band Case Conrad had taken some time off after a tour and Gustav was asked to play a few solo shows. But instead of playing Case Conrad stuff he wanted to play some of his recent, more personal work. Songs written for his own ears only.
After trying them out on stage he felt he needed to pursue the project further. He wanted to explore how naked and honest the music could be.
Soon he joined forces with old friend Niklas Hegfalk who had recently bought a cabin in the woods. With no real plan the two of them stayed there for a week, playing and recording music.
Those sessions became the foundation for the self-titled debut album. „I wanted the music to be minimalistic, dark and shiny, like a black diamond“, says Gustav Sigala Haggren.
While working on the album the duo has played shows in Germany and Sweden, opening up for True Detective musical star Lera Lynn and Swedish singer/songwriter The Tarantula Waltz.
Gustav Sigala Haggren started out with folk collective Gustav and the seasick sailors and has been featured on compilations with artists such as J. Tillman, Fleet Foxes or The Be Good Tanyas.
foerderung neustart kultur
Jul
12
Di
Lesung Ela Meyer „Es war schon immer ziemlich kalt“
Jul 12 um 20:00 – 21:30
Lesung Ela Meyer "Es war schon immer ziemlich kalt"

Ela Meyer liest aus ihrem Buch „Es war schon immer ziemlich kalt“.

Der Eintritt ist wie immer gratis, es wird einen Hut für Spenden geben.

Zu Ela:

geboren 1973, ist in Friesland aufgewachsen, hat in Oldenburg und Hamburg gewohnt. Heute lebt sie in der Nähe von Barcelona auf einem kleinen Boot. Sie hat mehrere Jahre im therapeutischen Bereich und in der Drogenhilfe gearbeitet und in zwei Riot-Grrrl-Bands Gitarre gespielt. Inzwischen ist sie als Lehrende für Deutsch als Fremdsprache tätig. Ihre Kurzgeschichten sind in verschiedenen Literaturzeitschriften und Anthologien erschienen.

Zu Elas Buch:

Es gibt nichts Besseres als Freundinnen und Freunde, mit denen man gemeinsam durchs leben geht. Doch was passiert, wenn diese Freunde schon längst ganz eigene zukunftspläne schmieden? Sollte man einander trotz aller unterschiede festhalten – oder
ist es irgendwann an der zeit, loszulassen?

Drei Freunde Ende zwanzig: Insa, Hannes und Nico sind gemeinsam in einem friesischen Kaff aufgewachsen und auch nach ihrer Flucht aus der Provinz beste Freunde geblieben. Sie sind unzertrennlich und erzählen sich alles – eigentlich. Doch plötzlich häufen sich die Geheimnisse voreinander. Ihre Zukunftspläne scheinen nicht mehr zusammenzupassen: Hannes will zurück ins Dorf und die Werkstatt seines Opas übernehmen, Nico hat sich in eine Frau verliebt, die ein Kind erwartet, und Insa treibt weiter orientierungslos vor sich hin. Ihre einst unzertrennliche Gemeinschaft droht, auseinanderzubrechen.

So unternehmen sie eine letzte große gemeinsame Reise. Zum Soundtrack von Django Reinhardt über …But Alive bis Team Dresch fahren die drei Freunde unaufhaltsam auf die Weggabelung des Erwachsenwerdens zu, die ihre Leben in verschiedene Richtungen führen wird. Eine Geschichte über den aufwühlenden Wandel einer Jugendfreundschaft und das Ende einer gemeinsam verbrachten Lebensphase. Ela Meyer erzählt ebenso unterhaltsam wie berührend

 

 

Aug
10
Mi
Paper Beat Scissors @ Weltempfänger
Aug 10 um 20:00
Paper Beat Scissors @ Weltempfänger

Paper beat Scissors ist Tim Crabtree aus Kanada. Ein alter Bekannter und gern gesehener Gast im Weltempfänger.

Under the moniker Paper Beat Scissors Tim Crabtree stitches delicate and intricate tapestries of songs threaded through by an unmistakable haunting voice. Over 3 albums the Montréal-based Brit has worked with members of Arcade Fire, featured on the cover CD of Rolling Stone and been labelled „startling and beautiful“ by the BBC’s „Whispering“ Bob Harris. 2019’s chamber folk album “Parallel Line” was followed by the pandemic exploration la Mitad in 2021, which saw Crabtree perform Spanish translations of his songs.

The complexity of Paper Beat Scissors‘ music both belies and serves its simple aim: to create a point of emotional connection and communication with the listener; To hold a space to disappear, briefly, inside the spells it casts.

In this very special intimate show Tim will be previewing works in-progress, fine tuning them before starting work recording the new album!