Kulturförderabgabe

Die Kulturförderabgabe der Stadt Köln muss laut Satzung vom Oktober 2014 grundsätzlich jeder zahlen, der in einer Kölner Unterkunft übernachtet. Sie beträgt 5% auf den Übernachtungspreis und wird von uns zusammen mit diesem erhoben und an die Stadt entrichtet.

Ausnahmen
Ausgenommen von der Abgabenpflicht sind „beruflich zwingend erforderliche“ Übernachtungen. Diese müssen allerdings nachgewiesen werden.
Hierzu gehören:

Geschäftsreisende

Für den Nachweis müsst Ihr ein Formular ausfüllen, dass Ihr hier herunterladen könnt oder an der Rezeption auf Anfrage erhaltet. Der/die Arbeitgeber/-in bestätigt die beruflichen Notwendigkeit der Übernachtung entweder im entsprechende Formularfeld mit Unterschrift und Stempel oder es wird eine externe Bescheinigung zusammen mit dem Formular eingereicht.
Bei Selbstständigen genügt die Angabe der Steuernummer oder des zuständigen Finanzamts im Formular.
Wenn Ihr dieses zusammen mit ggf. erforderlichen Unterlagen (z.B. Arbeitgeberbescheinigung) beim Check-In vorlegt, können wir die Kulturförderabgabe von der Rechnung nehmen.

zum Formular

Buchung durch Arbeitgeber

Falls durch den Arbeitgeber gebucht und die Übernachtungskosten übernommen werden, reicht eine entsprechende Angabe im Buchungstext bzw. in der Kostenübernahmeerklärung.

Buchung durch Veranstalter

Falls die Übernachtung durch einen Veranstalter gebucht und bezahlt wird, reicht eine entsprechende Angabe im Buchungstext bzw. in der Kostenübernahmeerklärung.

Wichtig: Das Formular muss von jedem einzelnen Gast für jeden einzelnen Buchungszeitraum ausgefüllt werden.
Nachreichen könnt Ihr die Unterlagen bei uns leider nicht.

Schüler-/Studentengruppen

Handelt es sich bei der Reise um eine teilnahmepflichtige Schulveranstaltung, benötigen wir lediglich eine offizielle Bestätigung der Schule. Hierin müssen sowohl Reisegrund, Zeitraum als auch alle Namen der SchülerInnen und BetreuerInnen angegben sein.

Mehr Infos und amtliche Vordrucke gibt es unter http://www.stadt-koeln.de/politik-und-verwaltung/finanzen/kulturfoerderabgabe