Veranstaltungen

Sep
30
Do
John Bleck – UK @ Weltempfänger Hostel & Cafe
Sep 30 um 19:00
John Bleck - UK @ Weltempfänger Hostel & Cafe | Köln | Nordrhein-Westfalen | Deutschland
Was freuen wir uns darauf endlich wieder Konzerte machen zu dürfen und schöne Abende für euch und uns zu organisieren.
Der Eintritt ist, wie immer frei. Um großzügige Spenden wird gebeten.
Anmeldungen für die Konzerte bitte unter: konzert@koeln-hostel.de
John Blek, der stets umtriebige Singer/Songwriter John Blek hat es tatsächlich geschafft in den letzten fünf Jahren fünf Alben zu veröffentlichen. Da kann man getrost den Hut vor ziehen. Im Moment befindet er sich in den Aufnahmen zu seinem sechsten Album ThistleThorns welches im Frühjar 2019 erscheinen soll. Das Lied „Salt in the Water“ von Bleks aktuellem Album „Catahrsis Vol.1“ wurde als Song of the Year bei den International Folk Music Awards 2018 nominiert. Die letzten Jahre ging recht turbulent zu und diese Aufregung scheint auch noch nicht abreißen zu wollen. Ein leben auf Tour, Studioaufnahmen in Irland, Großbritannien, den USA und anderen teilen Europas halten den irischen Troubadour auf Trab.
Er beherrscht es meistelich Geschichten zu erzählen und seine Konzerte kann man nur als Inspiration bezeichnen. Sein wundervolles fingerpicking und sein herzerquickender Gesang hüllen einen ein, in eine Decke die so gefühlvoll wie kunstfertig ist. Er ist eben ein Vollblutmusiker.
 
Unsere Veranstaltungen finden im Rahmen der aktuell gültigen Verordnung zur Verhütung übertragbarer Krankheiten des Landes NRW statt. Auf euren Plätzen darf der Mund und Nasenschutz abgenommen werden. Wir werden in 2er bis 4er Reihen bestuhlen.
Die Gäste sitzen nebeneinander.
 
Okt
22
Fr
BÄR @ Weltempfänger Hostel & Cafe
Okt 22 um 20:00
BÄR @ Weltempfänger Hostel & Cafe | Köln | Nordrhein-Westfalen | Deutschland
Was freuen wir uns darauf endlich wieder Konzerte machen zu dürfen und schöne Abende für euch und uns zu organisieren.
Der Eintritt ist, wie immer frei. Um großzügige Spenden wird gebeten.
Anmeldungen für die Konzerte bitte unter:
konzert@koeln-hostel.de
Unsere Konzerte werden gefördert durch: Neustart Kultur – Initiative Musik
BÄR ist ein Abenteurer. Von Kopf bis Fuß. Aufgewachsen ist er in Sri Lanka, Afghanistan, Pakistan, Deutschland und Thailand. Dass er in diesem Nomadendasein Unglaubliches erlebt, liegt auf der Hand. Dass er dabei dem Tod einige Male von der Schippe springt und anschließend in Thailand die Liebe seines Lebens findet, nicht unbedingt. 2018 trifft der junge Familienvater in seinem Wohnort Heidelberg einen bahnbrechenden Entschluss: Er hängt seinen Job als Lehrer an den Nagel und beginnt ein Leben als selbstständiger, autonomer Singer-Songwriter und Musiker. Nach seinem 2018 veröffentlichten Visual Album „Colliding In The Dark“ sprengt der artpop adventurer 2021 mit MAGIC TEA wieder einmal den Kosmos eines 0-8-15 Albumreleases. Das Besondere: MAGIC TEA ist nicht nur ein Album, sondern auch ein begleitender Tee, der auf magische Weise seine Farbe wandelt. Die Kombination aus Hören, Schmecken, Sehen, Fühlen und Riechen ist ein multisensorisches Erlebnis, das fast schon einem Ritual gleichen mag. Dabei behandelt BÄR stets komplexe Thematiken und setzt diese musikalisch-minimalistisch um, um das Gleichgewicht wieder herzustellen. Ein Patentmittel gegen den Corona-Blues? BÄR kommt erstaunlich nah dran.

 

Unsere Veranstaltungen finden im Rahmen der aktuell gültigen Verordnung zur Verhütung übertragbarer Krankheiten des Landes NRW statt.
Foto: Amelie Opitz
Nov
22
Mo
Daniel Benyamin @ Weltempfäner Hostel Café
Nov 22 um 20:00
Daniel Benyamin @ Weltempfäner Hostel Café | Köln | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Das “offizielle” Debüt von Daniel Benyamin kommt als Gegenstück zu seinem intimen, spontanen Lockdown-Album “Solitarity” (2020) daher.
Vier Jahre hat der ehemalige Sänger von SEA + AIR an diesem Album gefeilt.
Die multiinstrumentale Spielfreude und das epochale Songwriting, mit denen er nicht nur Indie-Hits wie „The Heart Of The Rainbow“, „Do Animals Cry?“ oder „You Are“ schrieb, sondern auch das Genre „Ghost-Pop“ erfand, entwickelt er hier konsequent weiter.
„Rückblickend denke ich beinahe, der Lockdown kam zur richtigen Zeit“, sagt er. “Nach ständigem Mich-Selbst-Hinterfragen und verschiedenen persönlichen Krisen fing ich gerade an, aufzuatmen, als diese Themen plötzlich alle betrafen.“
Das Album handelt von Neuerfindung, Rückbesinnung und Weiterentwicklung und es wird jetzt, am Ende der Pandemie, viele Kunstwerke wie dieses brauchen, die auf inspirierende Weise immer wieder an die guten Vorsätze der Krise erinnern.
Für Daniel Benyamin war es auch an der Zeit, sich wieder ein eigenes Genre auszudenken. Er nennt es „Naive Music“. Gelungen ist ihm ein eigenständiges wie eingängiges Album. Sowohl das für all seine Projekte typische Dreieck Melodie, Rhythmus und Atmosphäre, als auch die elementarsten inhaltlichen Themen werden mit neu gefundener emotionaler Wucht und Tiefe behandelt.
Passend dazu ist sein langjähriger musikalischer Partner Zar Monta Cola als Schlagzeuger und Multiinstrumentalist mit von der Partie, der neben diversen gemeinsamen Projekten (z.B. Jumbo Jet) in der letzten Dekade in über 40 Bands aktiv war.
Die beiden heben die Multiinstrumentalität von Sea + Air auf eine neue Ebene und klingen als Duo wie ein kleines Orchester.
Beginnend mit ausgewählten Konzerten im Sommer und Herbst, werden die beiden Jugendfreunde auf eine Albumrelease-Tour gehen, die sie im November/Dezember 2021 zuerst durch Deutschland und im kompletten Jahr 2022 durch viele weitere europäische und nordamerikanische Städte führen wird.
Es ist kein Kreis der sich schließt, sondern eine Aufwärtsspirale, die sich in die nächste Runde schraubt


Wir bedanken uns für die freundliche Förderung durch: